Home    Online-Buchung    Preise    E-Cards    Newsletter    Downloads    Presse

Hotel Inspiration
 
Hotel Inspiration Design-Zimmer Seminare Sport & Aktiv Region Kontakt

Tagesausflüge und Ausstellungen in der Region

Freilassing

 

Ramsau

Lokwelt
Für den Eisenbahn-Liebhaber ein Muss und für den Interessierten eine Attraktion ist die Lokwelt in Freilassing. Wertvolle Exponate wie beispielsweise die Zahnraddampflokomotive III Nr. 719, die Schnellzugdampflok B IX "1000" von Maffei und die E16 können dort bewundert werden. Die liebevoll restaurierte Anlage lässt 150 Jahre Bahngeschichte wieder auferstehen.
Kernstück ist der in den Jahren 1902-1905 errichtete Rundlokschuppen. In diesem, insgesamt 20 Gleisstände umfassenden Gebäude sind unter anderem Lokomotiven des Deutschen Museums, Exponate zum Thema Eisenbahn und eine Modellbahn mit originalgetreuem Nachbau des Bahnbetriebswerkes Freilassing ausgestellt.
Ramsau und Zauberwald
Die Ramsau besitzt heute ihr Zentrum dort, wo früher das Salz von Berchtesgaden in das Salzburger Land transportiert und das geschlagene Holz auf der Ramsauer Ache zum Trifftplatz geschwemmt wurde. Direkt im Zentrum der Ramsau steht die weltbekannte Kirche St. Sebastian.

Einige der zahlreichen Wanderziele sind das Klausbachtal, der Hintersee und der Taubensee, die Wimbachklamm, der Soleleitungsweg oder der Zauberwald. Der Zauberwald wurde vom Bayerischen Umweltministerium als schützenswertes Geotop ausgezeichnet.

 

Königssee

 

Oberndorf

St. Bartholomä
Im Südosten Bayerns, im Berchtesgadener Land liegt der langgestreckte, von hohen Bergen wie dem Watzmann umgebene Königssee, der zur Gemeinde Schönau am Königssee gehört. Einen schönen Blick auf den See hat man - abgesehen von höhergelegenen Gipfeln wie dem Jenner oder dem Mooslahnerkopf - vom Feuerpalven, der Archenkanzel, dem Malerwinkel und dem Aussichtspunkt an der Rabenwand. Die Ansicht des Königssees vom Malerwinkel aus war und ist sehr beliebt und hat das klassische Bild vom See in besonderer Weise geprägt. In der Ferne am Fuße einer großartigen Naturkulisse ist die Halbinsel St. Bartholomä erkennbar.

Auf der Bootsfahrt nach St. Bartholomä demonstriert der Bootsführer auf etwa halber Fahrtstrecke mit einem Flügelhorn oder einer Trompete das beeindruckende Echo an den steilen Gebirgshängen, das einfach oder selten auch zweifach zu hören ist.

Stille-Nacht-Kapelle
Die Stille-Nacht-Kapelle befindet sich in der Stadt Oberndorf im Salzburger Land (Österreich) und ist dem Gedächtnis des Weihnachtsliedes Stille Nacht, heilige Nacht und seines Textdichters Joseph Mohr sowie seines Komponisten Franz Xaver Gruber gewidmet. Sie steht an Stelle der ehemaligen St.-Nikolaus-Kirche (St. Nikola), in der am 24. Dezember 1818 das Weihnachtslied zum ersten Mal erklang.

Alljährlich ziehen die Gedächtniskapelle und das nahe gelegene Museum tausende Besucher von allen Kontinenten an. Insbesondere am 24. Dezember findet alljährlich um 17 Uhr eine feierliche Gedächtnismesse statt, bei der das Weihnachtslied in den zahlreichen Sprachen der Besucher gesungen und als völkerverbindendes Erlebnis hoch geschätzt wird. Als krönender Abschluss wird das wohl berühmteste Weihnachtslied in der Originalversion mit allen sechs Strophen gesungen.

 

Seeon im Chiemgau

 

Bad Reichenhall

Kloster Seeon
Ehemaliges Benediktinerkloster mit tausendjähriger Geschichte (999-1803). Dem Verfall nahe wurde es in den Jahren 1989 bis 1993 vom Bezirk Oberbayern umfassend renoviert und wird seither als Kultur- und Bildungszentrum genutzt. Ein ganzjähriges Kulturprogramm bietet Konzerte von der Klassik bis zur Moderne, bayerische Volksmusik, Jazz, Ausstellungen, Vorträge und Theater.

Das idyllisch am See gelegene Kloster Seeon gewährt Besuchern als ehemaliges Zentrum der Buchmalerei ganzjährigen Zutritt. Eine Vielzahl kultureller Veranstaltungen und Ausstellungen versprechen unterhaltsame Stunden.

Bad Reichenhall
Das Bayerische Staatsbad Bad Reichenhall liegt am Rande der Alpen umgeben von herrlicher Gebirgsnatur und gesundem Alpenklima. Bekannt durch das Salz, gehört Bad Reichenhall heute zu den beliebtesten Kur- und Urlaubszielen in Bayern.
Berge wie die schlafende Hexe, der Predigtstuhl oder der Staufen schrauben sich in unmittelbarer Nähe in den weiß-blauen Himmel. Der Gipfel des Predigtstuhls lässt sich übrigens bequem per Seilbahn erreichen. In der alten Salinenstadt sorgen zahlreiche kulturelle Angebote für hochkarätige Unterhaltung: Die Bad Reichenhaller Philharmonie gehört mit ihren Auftritten zu den Höhepunkten des Veranstaltungskalenders.
 

2Spalter | Bildbreite 290 Pixel





Für eventuelle Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verügung!

Hotel Inspiration

Mayerhofen 9, 84529 Tittmoning, Tel: +49 08683 89122-0, Fax: +49 08683 89122-150
nfo@hotel-inspiration.de, www.hotel-inspiration.de
Inhaber: Kehrt Chestnut e. K. | Ust-ID: DE 815476048 | Sitz des Unternehmens: Tittmoning